Klone mich

Komposition: Dieter Birr
Text: Dieter Birr


 


Alles hat seine Zeit

Er kam von weit her
Von einem andern Stern
Und klopfte an meine Tür
Und dann fragte er mich
Ob ich der Dieter wär
Er käme auf Empfehlung zu mir

Er erzählte mir
Sie flogen durch das Weltenall
Und machten auf der Erde eine Rast
Und dann war er noch
Beim Konzert von Jethro Tull
Und hat dadurch den Rückflug verpasst

Ohne mich flogen sie heim
Ohne mich jetzt bin ich so allein

Klone mich
Lass mich unsterblich sein
Klone mich
Lass mich mein Bruder sein
Ich bin so allein

Ich sagte zu ihm
Das ist kein Problem für mich
Komm lege dich auf meinen Tisch
Ich brauch nur ein paar Zellen
Als Samen lediglich
Ich mache aus dir dein zweites Ich

Ohne mich flogen sie heim
Ohne mich jetzt bin ich so allein

Klone mich
Lass mich unsterblich sein
Klone mich
Lass mich mein Bruder sein
Klone mich
Ich bin so allein
Klone mich
Bau mir ein Brüderlein
Ganz für mich allein

Bewertung: 6,38

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss