Reise zum Mittelpunkt der Erde

Komposition: Puhdys
Text: Wolfgang Tilgner


 


Sturmvogel
 


Live im Friedrichstadtpalast
 


Die schönsten Balladen
 


Musikladen

Als wir in den Leib der Erde drangen
schieden wir nicht mehr die Nacht von Tag.
Wir gruben uns in Frost und Felsen
um uns ein Heer von Blitzen lag.

Keine Stimmen kamen mehr von draußen
schweigend fuhrn wir durch erstarrtes Glas.
Smaragde traten aus Gestein
in Höhlen voller blauem Gas.

Uns trieb die Sehnsucht uns trieb nicht Ruhm und Geld.
Uns trieb die Sehnsucht zum Mittelpunkt der Welt.

Stürme packten uns so wie Magneten
mancher Freund verlor schon Kraft und Mut.
Vielleicht im Fluß der Zeit versunken
schwamm unser Schiff in Feuerglut.

Uns trieb die Sehnsucht uns trieb nicht Ruhm und Geld.
Uns trieb die Sehnsucht zum Mittelpunkt der Welt.

Bewertung: 6,67

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss