Seemannsliebe


 


Dezembertage

Sie hat Tränen im Gesicht,
als er Abschiedworte spricht
und sie winkt ihm hinterher:
Gute Reise übers Meer.

Hafenlichter gehen an,
schweren Herzens denkt sie dran,
an die Zeit der Einsamkeit
in der stillen Weihnachtszeit.

Und ihre Sehnsucht reist ihm hinterher
und wenn sie träumt, ist sie bei ihm auf dem Meer,
Doch wenn sie erwacht
aus dem Träumen sacht
ist nur Stille in der Dunklen Nacht.

Heilig Abend und allein,
Fest der Liebe soll es sein.
Doch der Ozean ist weit:
Seemannsliebe, Seemannsleid.

Und ihre Sehnsucht reist ihm hinterher
und wenn sie träumt, ist sie bei ihm auf dem Meer,
Doch wenn sie erwacht
aus dem Träumen sacht
ist nur Stille in der Weihnachtsacht.

Und ihre Sehnsucht reist ihm hinterher
und wenn sie träumt, ist sie bei ihm auf dem Meer,
Doch wenn sie erwacht
aus dem Träumen sacht
ist nur Stille in der Weihnachtsnacht,
ist nur Stille in der Weihnachtsnacht.

Bewertung: 5,36

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss