Konzertbericht Leuna
am 26. Oktober 2002

Leuna, eine kleine Stadt in Sachsen- Anhalt...nur ein paar Straßen, viele Chemieanlagen und ein Kulturhaus. In diesem sollten am Abend die Puhdys spielen. Das dies wirklich so ist, verriet uns der Puhdystruck, der hinter der 
CCE-Halle stand, denn in ganz Leuna gab es nur ein einziges Tourplakat, und das hing im Foyer des Kulturhauses.

Noch vor 19.00 Uhr war Einlaß, pünktlich 20 Uhr gings los. Die Vorband Diskant, vielen schon vom Konzert in Altenburg bekannt, brachte die erste Stimmung in die Halle. Der Saal war relativ gut gefüllt, auf dem Rang saßen Konzertbesucher, die vielleicht die Puhdys noch aus ihrer Jugendzeit kannten und sie einfach mal wieder sehen wollten.
Das Intro zum "lieben Gott" steigerte die Spannung bei den Konzertbesuchern und die Freude bei den Fans und dann waren sie da !

Eine tolle Stimmung, immer mehr Leute auf dem Rang hielt es nicht mehr auf den Sitzen und jeder Takt wurde mitgeklatscht, jedes Wort mitgesungen.
"Teddybär" und "August 2002" brachten Einige zum Nachdenken und auch bei den Puhdys war viel Ergriffenheit zu spüren. Viele Fans bedauerten, dass es diese Titel nicht auf CD gibt.

"Kühle Lady", "Leck mich am Arsch", Quaster wieder fit, die "Rockerrente"wieder wie gewohnt, "Eisbären"...die Stimmung war Klasse. Manchmal musste man glatt befürchten, dass einige vom Rang purzeln vor Begeisterung.
Die Rufe nach Zugaben waren nicht nur Begeisterung für die Puhdys, auch die Jungs von der Crew hatten Beifall verdient, Pyro und Ton waren perfekt.

Eine tolle Mugge.

 

  Impressum und Haftungsausschluss